Aktion Güner Hund (2011)

Aktion "Grüner Hund" am Ohmbachsee gestartet

Der Verein der Hundefreunde Brücken und Umgebung e.V. setzt ein Zeichen! Es geht um das ordentliche Miteinander von Mensch und Tier. Wolfgang Traumer als Vorsitzender ergriff die Initiative und startet nun die Aktion "Grüner Hund" des Südwestdeutschen Hundesportverbandes e.V. in unserer Region. Mit der Verbandsgemeinde hat er vereinbart, dass diese drei Hundekot-Tütenspender rund um den See aufstellt und die Vereinsmitglieder dafür sorgen, dass immer ausreichend Tüten in den Spendern vorhanden sind. Der Verein zahlt die Tüten, die VG das Aufstellen der Spender. Mit einem eigenen Aufkleber wird darauf aufmerksam gemacht, dass am Ohmbachsee die Hunde anzuleinen sind und wenn die Tüten aufgebraucht sind, ein Anruf beim Verein erbeten wird, damit wieder aufgefüllt werden kann. Bürgermeister Karl-Heinz Schoon als "Hausherr" des Ohmbachsees zeigte sich sehr erfreut über dieses Engagement. "Wenn die Gemeinde alleine etwas macht, wird das sehr schnell zerstört oder missbraucht. Durch diese ehrenamtliche Vereinsunterstützung erhoffe ich mir mehr Respekt und Akzeptanz für diese Maßnahme, die Mensch, Natur und den Tieren nutzt!" Nun hoffen die Vereinsakteure dass die Hundebesitzer dieses Angebot annehmen und die Kotbeutel dann auch in die vorhandenen Mülleimer am Ohmbachsee entsorgen. Vielen Dank für dieses positive Vorbild!


Karl-Heinz Schoon
Bürgermeister der
Verbandsgemeinde Schönenberg-Kübelberg

Aktion grüner Tag_1

   
© VdH Brücken